Nach fast 20 Jahren schicken wir unser betriebswirtschaftliches Informationssystem HAL in den verdienten, galaktischen Ruhestand und sagen: HELLO TROI.

Seit der Gründung unserer Agentur setzten wir auf eine durchdachte Eigenentwicklung, massgeschneidert auf unsere Bedürfnisse, um allerlei täglich anfallende Betriebsdaten zu erfassen. Jahr für Jahr investierten wir erheblich in die von uns HAL getaufte, browserbasierte Applikation, weil wir immer schon dem Projektmanagement, der finanziellen Führung und der zentralen Verwaltung von Mitarbeiterdaten hohe Bedeutung zumassen. Auskunftskompetenz und kaufmännische Effizienz sind im Mandatsgeschäft, wie wir es täglich leben, nun einmal kritische Erfolgsfaktoren.

HAL ist aber in den letzten zwei Jahren unseres Wachstums und der steigenden Projektkomplexität an seine Grenzen gestossen. Wir standen vor einem klassischen Make-or-Buy-Dilemma. Wir haben uns jedoch rasch für ein «Buy» entschieden und lösen HAL per 1. Januar 2019 durch troi ab, eine seit vielen Jahren führende und mächtige Agentursoftware, die unseren gestiegenen Bedürfnissen viel besser gerecht werden kann. 2018 haben wir viel Zeit in die Konfiguration und Individualisierung von troi investiert und hoffen auf eine möglichst reibungslose und agile Umstellung. Und natürlich auf die Einlösung des Produktversprechens: Total Return On Investment.